Täglicher Impuls

Trotz aller Sorgen und Ängste der aktuellen Zeit, schenkt Gott uns etwas Wunderschönes : den Frühling.

Trotz aller Sorgen und Ängste der aktuellen Zeit, schenkt Gott uns etwas Wunderschönes : den Frühling.


Update vom 26.03.2020

Gerade geschehen viele Aufbrüche. Gemeinden gestalten ihre Programme um, digitalisieren was das Zeug hält und und und…Aufbruchstimmung. Baschdi teilt heute einen Text mit uns in dem es um einen der größten Aufbrüche der Bibel geht: den Aufbruch des Volkes Israel.

Hier geht es zur pdf:


Update vom 25.03.2020

 

 

 

 

Glaube praktisch Leben. Heute mit einem Impuls von Michelle Kutscher: „Ich bin so froh, dass es keine Ausgangssperre gibt und Spaziergänge erlaubt sind. Jeder Augenblick in dieser wunderbaren Schöpfung spendet mir momentan Hoffnung. Hoffnung, dass Gott da ist. Gerade jetzt!

Ich möchte dich heute ermutigen das tolle Wetter für einen Spaziergang mit Gott zu nutzen. Lade Gott ganz bewusst in diese Zeit ein. Bitte ihn, zu dir zu sprechen. Mach dich mit offenen Augen auf den Weg. Was fällt dir auf? Vielleicht spricht dich etwas an? Dann bleibe stehen und frage Gott, was er dir dadurch sagen möchte. Vielleicht bekommst du sofort eine Deutung geschenkt. Vielleicht aber auch nicht. Dann nimm dir diesen besonderen Ort in Gedanken mit nachhause. Es könnte sein, dass Gott dir in den nächsten Tagen, Monaten, Jahren dadurch etwas zeigen möchte.“


Update vom 24.03.2020

 

Vom Kopf ins Herz.

Wenn Glaube nicht mehr nur Verstandes Sache ist. Ein Impuls von Matze Engelhardt aus Martinhagen.

Und hier das Lied, das zum Impuls sehr gut passt.


Update vom 23.03.2020

Ein Impuls von Tillmann Schlotterbeck aus Martinhagen.

 

Was haben Ostereier mit der Passion zu tun?

 


Update vom 22.03.2020

Christian Höhnemann – Sich die Dinge von der Seele schreiben

 

 

Update vom 21.03.2020

 Psalm 91
Gebet in schweren Zeiten..

 


Update vom 20.03.2020

Zusage Gottes an uns..

 

Ina Lutz bezieht sich auf ein Lied von Johannes Hartl, das ihr hier findet:

https://www.youtube.com/watch?v=4OFh3__uaPI


Update  19.März 2020

Frank Wachsmuth aus Hessisch Lichtenau hat sich ein paar Gedanken
über den merkwürdigen Namen des vergangenen Sonntags gemacht.

Meine Augen sehen stets auf den Herrn

 

 


Update  18.März 2020

Fünf Tipps von Baschdi Bengert aus Kassel fürs Beten.


Update 17.März

Leeland-Where You Are

Heute teile ich mit euch ein Lied.
Man könnte sagen, einfach nur ein Lied.
Aber das ist mehr.
Es sind Zeilen der Anbetung Gottes.
Zeilen, die mich gestern zu Tränen gerührt haben.
Warum?
Weil es mir geholfen hat, mir wieder bewusst zu machen, wer Gott ist.
„Wegbereiter, Wundermacher, Verheißungshalter, Licht in der Dunkelheit.“
Gott ist größer als unsere Probleme und Herausforderungen.
Er hat alles in der Hand.
Und wenn wir ihn von Herzen Anbeten, ändert das unsere Perspektive.
Der Fokus liegt plötzlich nicht mehr auf den Problemen, sondern auf ihm.
Wenn wir nicht mehr in die Schule oder auf Arbeit gehen können,
macht er weiter:
„Auch, wenn ich es nicht sehe, bist du am wirken/arbeiten. Du hörst niemals auf zu wirken!“
Gott ist da, auch in der Krise.
Er wirkt. Vielleicht heute auch durch dich?